“Our defence has to be the basis!” | Julian Brandt joins Matchday Magazine | SV Werder Bremen – BVB

“Our defence has to be the basis!” | Julian Brandt joins Matchday Magazine | SV Werder Bremen – BVB


After an exhilarating night against PSG,
BVB’s next assignment is in Bremen, where the Black & Yellows will
be looking for revenge. The Matchday Magazine has everything
you need to know ahead of the game. The games are coming thick and fast,
and next up is Werder Bremen. My guest today was born in Bremen – welcome,
Julian, it’s great to have you here. Hi! It’s great to be here. How are you? Is there a chance
you might play on Saturday? Well, apart from my foot I’m doing OK! What a great game
we saw a few days ago. My recovery is going well – I think it’s been
almost two weeks since the injury, and I’m making really good progress, I’ve recovered quickly,
and I’ve felt good during that time. We’ll have to see if I’m
ready for the weekend. That’s good to hear. Before we look ahead,
let’s take a quick look back at Tuesday. It really was a special game here in
this stadium – how was it for you? I was up in the stands with my
brother and a few friends. It was an incredible game. Obviously
I’m not exactly a neutral, but I was able to watch it as a spectator,
and it was an awesome game. Obviously it went our way in the end,
but it was wonderful to watch, and it was a fantastic performance from
the team – outstanding at times. You might find this interesting: I’ll show you
what I was doing during the game, if you haven’t already heard. These are the Netradio highlights. Gio Reyna moves forward…
he plays it to Haaland… GOAL! YES! 77th minute, 2-1! Haaland!
Haaland! Haaland! Haaland! Erling Haaland thunders the
ball in from Reyna’s pass. Now I’ll do the “Erling!”, Boris.
It had to be him! 78th minute, 2-1 to BVB. Goalscorer: number 17, Erling… HAALAND!
Erling… HAALAND! Erling… HAALAND! It’s cool when you have a choir
of 25,000 people doing that! It’s even more than that!
Yes, it’s cool. But you all love it when the name is
chanted like that, don’t you? It’s amazing to hear. I was sitting next to my brother,
and he was getting carried away like everyone else during the game. He tries to stay fairly neutral, though with me here
he always has his fingers crossed for us. He was moaning when things weren’t
working for us and so on, and when we made it 1-0 I just stood there for
about half a minute with his arms outstretched, so the people next to me
couldn’t see anything! I was so caught up in the moment,
we were so happy, and when we made it 2-1 we just
went even more mad. That was because it was such
a special atmosphere. I think in the Champions League… it was
particularly obvious in the first half that both teams were hoping for
the other to make a big mistake. PSG hardly created any chances, but suddenly Mbappé
broke through and they scored. That’s how quickly it can happen. You feel even more tense than
you do in the Bundesliga, so it’s amazing when we nearly
break the net in two like that. Our fans made sure
it was a special occasion – the choreography was
on another level, right? Yes, it was incredible. There must be so much preparation
involved for something like that. But when three of the four stands
put on a display like that… I think even the visitors were
blown away by that. We can be proud that
in such a short space of time we put on two
massive displays like that – our fans really are special. But now let’s talk about our game
against your hometown club. What will we have to do differently
from what happened in the cup game? We have to build on how we
played in the second half. Overall I don’t think we played
badly against Bremen, though obviously in the first half there were
too many elements missing from our game. We had lots of possession, but we let them hurt us
on the counter-attack, including one of their goals,
and we didn’t do enough up front. The second half was completely different,
and we played really well. But it’s always tough
when you’re 2-0 down in Bremen, and we should never have let that happen. Otherwise we just need to keep doing what
we’ve done in the last two games. We played really well here against Frankfurt,
and we did the same on Tuesday. It’s always hard after
playing in the Champions League, because it’s a completely
different situation. You’re the favourites, and you’re playing
a team whose backs are against the wall, despite their cup success. It’s important to keep showing no mercy and scoring goals,
and you have to play at 100%. Beating Bremen would be the cherry on top of
the cake after beating Frankfurt and PSG. Werder are in the thick of
a relegation dogfight, which they’re not exactly used to. They have quality in the
squad, no question, but they haven’t produced the performances
they would have wanted. How does something like that happen? Is it a kind of downward spiral
where you lose your confidence? I’ve experienced something
like that with Leverkusen. It wasn’t quite as bad as being in 17th or
18th position, but we really were worried, and it’s horrible to be
in that situation, because things that you could do without
thinking suddenly stop working. You no longer have any advantage
over any other team, even though you may have
more individual quality, and it becomes a battle
to get things working again, so it’s not easy to get out of it. I think that’s what Bremen
have to do. Obviously there have been other issues –
they’ve had so many injuries this year. I think they have a good team and a good
coach, and I’m sure they’ll be OK. Nonetheless, we want to win on Saturday,
and to do that we’ll need to score goals. And when it comes to scoring goals,
this season has gone unbelievably well. Let’s take a look. Boom, boom, Borussia. 63 goals in 22 matches: new club record Borussia turns on the heat
especially after the winter break 4.4 goals per game on average. And Dortmund have
plenty of firepower: 42 goals in the second half of games
is the best record in the league. The focus is now on Bremen
on Saturday. So Borussia’s attack is
extremely good. At the training camp I saw you were practising so many
moves, stopping them and starting them again. How many goals have come
about as a result of that? Or is it your instincts as top-class footballers to naturally
do the right thing when the ball is in open play? I think in football it has a lot to do with
individual quality when you’re attacking. The coach could say to us: “These are the moves we’ll use,
your patterns, try to score like that”, but ultimately, when you
watch the boys play… Take Jadon, for example – you don’t need
to tell him anything, he does it by instinct. Erling plays by instinct too, he does what he
was seemingly born to do and scores goals! I think in attack it’s often better to
simply let the boys get on with it. We are always extremely dangerous in front
of goal, and not just whoever’s up front – Axel has scored goals, I’ve scored goals,
Emre scored a beautiful goal on his debut. Exactly, and I loved the goal we
saw from Gio in that montage. He’s our youngest player, but his technique there made
you think “Wow, what an unbelievable talent!” Yes, and Rapha has scored three or four goals recently
even when playing on the left of defence. Achraf is another good
example of that. When you look at our defenders and see how dangerous
they are in front of goal, how they contribute with assists, you can see that we’re one of the
best attacking teams in Europe. But we should also ask how, given these
outstanding attacking displays, in the last two games in particular you’ve
managed to find the right defensive balance. Ultimately, you defend as a team. If you say “We have five defenders,
who are responsible for defending, and the other five players
do the attacking”, it’s never going to work
in modern football. Maybe it was a bit different in the past. It was a lot more technical in the
past, much more complex. Really? No. Now you have to make sure you get all ten
players behind the ball as far as possible, and do everything you possibly
can to avoid conceding a goal. And we definitely did
that against PSG. We all know about their attack,
but we did a fantastic job. We also did really well against Frankfurt, although
they didn’t really cause us many problems. But that was down to how we played as well,
because they also have good players too. An opposing team can only play
as well as you let them play. Yes, and I think that has to be
the basis for every game – if you don’t concede, you can’t lose. You won’t always manage it, but if
we stick to that principle, we know that even if we concede one goal, we have the quality to score
two or three at the other end. But obviously we’ve conceded too
many goals this season. Now you need to show your mettle, because
it’s about to get a whole lot tougher. It’s Nobby v Julian in
Goal or No Goal. Three, two, one… Put it in, Otto, please! I’m bringing him in for
training tomorrow. This is difficult! It’s hard to tell – it looks like it won’t go in,
as the goalie will gather the ball. But then they wouldn’t have
chosen this clip. That’s what I thought too. It’s tricky. Three… two… one… and… Have you already…? There we go. You were quicker. We are definitely not inviting Julian
on the show anymore. Yes, but… Don’t you remember
all these goals? No! Do you know how long
I’ve been at this club? That’s why I asked?
-How old are you? 23 23… I’ve been at this
club since 1986. I thought maybe it would be somewhere deep
in your memory. I’ve never seen that clip. No, I don’t have a photographic memory.
But ask Fritz Lünschermann, and he’ll tell you “That was in the 69th minute, but he
scored seven and a half minutes later”, or something. Here’s the third clip, which is
sent in by the fans. So, quickly: three, two, one… There you go. 2-1. I’ve made up for some of
my teammates, right? Alright, Mr Big Mouth,
you weren’t that good. I was 2-0 up. Well, if you were 2-0 up… A lightning KO Before Julian completely
loses his nerve… Look how I’m spreading
out on the couch! What did you just call it?
A lightning…? -KO A “lightning KO”?
Unbelievable. It’s 34-34. You win 2-1, congratulations.
-Thank you! Now this is our picture from
last week with Emre, and the latest picture with
Julian is great too. You can bid for these
pictures online. We have a new sponsor, as you know because
you’ve already filmed something for them. It’s 1&1 – let’s take a look at what
the boys have been up to. 1&1 1&1 1&1 Sounds good. 1&1 1&1 1&1… but wait – not
in blue, right? No way. Welcome to the team, 1&1. Welcome, 1&1. Welcome to the team, 1&1. That’s so good, isn’t it?
-It’s great! That sign is so cool. I thought the bit with Roman
was really good. Yeah, two Romans! The number 1, you know? And then another
one. Because it’s two goalkeepers. Great! We’ve all understood that. Our media team have
produced a bit of magic. They’re brilliant. So, that’s all
from the Matchday Magazine. Keep your fingers crossed for the boys
for tomorrow’s game in Bremen. All the best, Julian – thanks for coming,
and I’m glad you’ll be back fit soon. We need you on the pitch, and not on the
couch, where you keep beating me. Bye for now from Nobby and Julian.

100 Replies to ““Our defence has to be the basis!” | Julian Brandt joins Matchday Magazine | SV Werder Bremen – BVB”

  1. Echt sympathischer Typ! Bin gespannt wo er nun seine Rolle im System bekommt. Ich sehe ihn auf der 10. Im DM sind für mich Can und Witsel gesetzt.

  2. Spielmacher! Sehr kritisch betrachtet muss man dem Julian aber nahelegen, dass das , was er nach vorne macht spektakulär ist, nach hinten aber Luft nach oben ist.. nichtsdestotrotz. Ersma. Gesund werden. Wird gebraucht, der Junge !! 💪👍🖤💛

  3. Ich frage mich, was mit Brandt passiert, wenn er nächste Woche wieder dabei ist. Als Alternative okay, aber Can sollte auf der Doppel 6 erstmal gesetzt sein. Sehe ihn primär als Option für Sancho/Hazard, da diese beiden Positionen eher zentral orientiert sind im neuen System und nicht flügellastig wie im 4-2-3-1, was ihm ja überhaupt nicht lag.
    Was meint ihr?

  4. Awesome! I don't know a lick of German so thank you for the subtitles! I feel much more connected to the team now through these videos! 🙂

  5. "Findest schon geil, wenn du vor 25.000 so rümbrüllen kannst!" Geil Julian! Sympathischer Typ. Dickel einfach ´ne selbstverliebte Vollwurst…

  6. Jule Ehrenmann! Und hat so stark gespielt vor seiner Verletzung hoffe dass er so mächtig wiederkommt! Alles gute✌🏼

  7. Was für ein besonders interessantes Feiertagsmagazin, was natürlich am intelligenten Julian liegt, der natürlich auch gegenüber anderen Gästen die Sprachvorteile hat. Aber er hat auch immer was Interessantes zu sagen.

  8. #JulianBrandt hat so eine Klasse Art an sich!
    Seine Wortwahl und sein Sprachgebrauch sind TOTAL Klasse!

    WUNDERBARER KERL

    😀😃😄😁😆😘

  9. An die 1&1 Kommentare. Es wurde schon mehrmals erwähnt, aber sie verzichten auf ihre Farbe und machen ein schwarzes bzw. Schwarz-gelbes Logo daraus

  10. Julian, du süße Maus! 😊 Ich freue mich, dass du bald wieder fit bist und wieder spielen kannst. 🍀 #nurderbvb🖤💛🖤💛

  11. Wollte mich eigentlich aufs Sofa hauen und den Rest der Nacht "Homicide Hunter" vom USB Stick reinziehen aufm TV, aber Jule scheint echt ne coole Socke zu sein. Falls der wirklich auch so cool im Privatleben ist, wird wohl jeder gerne ein Bierchen mit dem trinken gehen. Nobby ist übrigens auch ne coole Socke, der alte Berghausener. ;=) Dann wolln wa mal hoffen, dass morgen in Bremen die Revanche gelingt. Will nicht wieder diese nervige Tormusik hören. Oder deren Stadionsprecher, der bei jeder Parade vom Pavlenka steil geht und ins Mikrofon bläst. Nervig. Also BVB, obacht geben und die 3 Punkte in Bremen einfahren. Da ist noch ne Rechnung offen! NUR DER BVB

  12. Julian ist nicht nur ein sehr guter Fußballer, sondern auch ein top Unterhalter und das so ganz nebenbei. Feier ich echt 😀

  13. Jule hat ja den Jadon erwähnt. Es soll ja Bratzenfans geben, die sich auf diesen Spieler eine Chance ausrechnen. Die hoffen, er bleibt noch ein Jahr "der Bundesliga erhalten" (was ein dummes Geschwätz aus dem Bratzenland Bayern) damit wir gezwungen sind, den Jadon im Jahre 2021 abgeben zu müssen. Weil ja sein Vertrag im Jahre 2022 ausläuft. Und wir dann nen Lewy 2.0 hätten. Also den Jadon mit Handgeld schmieren, am besten heute schon, damit der spätestens 2022 zu den Bratzen ablösefrei wechselt. Das wird nicht passieren. Warum. Die Thommies werden immer ein höheres Handgeld als die Bratzen bieten. Im Fall der Fälle. Jadon ist Engländer. Würde er sich frühzeitig mit Schmiergeld an die Bratzen binden, wie es Lewy tat, wird er dort nie mehr wegkommen. Da darf er mal den Lewy fragen. Der wird niemals die CL gewinnen. Er darf ja dort nie mehr weg. Die Bratzen sind ja auch auf den Erling scharf. Und laut Gerüchten hat der Erling ne AK im Jahre 2021 in Höhe von 80 mio. Euronen. Das dumme für die Bratzen ist, dass der gute Erling in die Premier League will. Ist wie mit dem Jadon. Sollte er zu den Bratzen gehen, das selbe wie mit Jadon. Dann wird der nie mehr nach England wechseln können. Ausser natürlich, der gute Mino macht da was fix im neuen Vertrag. Was ich hoffe. Damit die Bratzen in die Röhre schauen. Keiner von den beiden wird jemals bei den Bratzen spielen, da die uns auch gar nicht 200 mio. Euronen überweisen werden. Gibt ja einige weltfremde, die immer noch glauben, solche Spieler bleiben der BUNDESLIGA für 4 Jahre erhalten. Ein Lewy schon, der ist ein Pole. Der war dumm und hat sich schmieren lassen. Das größte wird der aber niemals mehr erreichen können. ;=) Soll er mal schön in München sterben. Das ist mir egal. 😀 Deutsche Spieler die immer schon die Bratzen so geil fanden wie Goretzka und so. Die können se kriegen. Auf jeden Fall. Aber keine Spieler wie AUBA, DEMBELE, JADON, ERLING und solche Spieler. Und ich hoffe, dass Vermittler wie RAIOLA ihr DING DURCHZIEHEN! Spieler sind keine SKLAVEN!

  14. Kriegen von der Teleclown und AUDI 100 mio. Euronen pro Jahr in den Popo geschoben (der fetten Gans wird noch das Popöchen geschmiert, recht hat er, der gute Assauer im Doppelpass) und pumpen dann das Geld in das Ausland, anstatt es in der Bundesliga zu halten. (80.mio. Euronen plus Schmiergeld und Berater, Paket über 100 mio. in nen Hernandez ohne sein horrendes GEHALT). Thats the humour i love. Nuff said. Rechnet sich überhaupt das Invest für das Bonner Unternehmen Telekom? Ist doch ohne die Bratzen schon weltbekannt. Sorry @BVB bin im RAGE MODE. Wenn ich daran denke, wie der fetten Gans noch das Popöchen vom Bonner Unternehmen geschmiert wird. Da krieg isch Plack. Bin eben mit Blut BVBler……[email protected] ihr dürft meinen commi löschen, falls unangebracht. Wollte mal was zum Geschäftsgebahren der Bratzen schreiben. ;=) Ich erinnere mich an diese dreiste Handbewegung vom Steuerhinterzieher beim Wontorratalk. Der Steuerhinterzieher so als ob er nen Hahn aufdreht mit der Hand. "Dann drehen die Scheichs eben den Geldhahn ein "bissl" weiter auf" mit seiner dummen Fresse da. Diese Arroganz! Wie er da beim Wonti auftrat. "Dann drehen die Scheichs eben den Geldhahn weiter auf. So nach dem Motto "Dann brauchen wir mehr Geld von der Telekom und von Audi, gebt uns mehr GELD". Sein Gesicht da. Werde ich nie vergessen. Aber selber als Verein auf den Ärmeln FETT QATAR stehen haben. Für 10 mio. Euronen. Voll der Ulle, ey. Auch was DFB angeht. Unsere Fans werden sanktioniert. Aber die Schlümpfe schreiben Plakate wie "Freiheit für Sergej W.". Wo ist da eine Gleichberechtigung?????

  15. Ich zieh mal aus dem Kontext. "Aber die Schlümpfe schreiben Plakate wie "Freiheit für Sergej W.". Wo ist da eine Gleichberechtigung?????" – unsere Fans kriegen Stadionverbot. Was ist mit den Schlümpfen in DORTMUND?! Gibt ja bald ein Rückspiel……Alle Spieler haben das Leistungsvermögen 10% verlustiert. Und keiner sagt oder macht was. Es wird der BVB wegen nem Hopplakat angeprangert. Scheinheilige Idioten beim DFB. Würde Willy Brandt beim BVB Mitglied sein und noch leben, er würde sowas von CONTRA geben. Da würde der DFBÄH mit den Ohren schlackern. Aber sowas von! Wenn der gute Sergey den Bus gesprengt hätte! Dann reden wir über 40 Todesopfer. Und über den guten Herrn Hopp reden wir über ne Einzelperson meine Freunde. Der psychische Schaden, den die BVB-Spieler erlitten haben, der wird immer da sein. Gott sei es gedankt, dass Raph einigermaßen gut drüber weg gekommen ist. Aber er hat heute noch zu leiden. Man sieht das. Er hat echt gute matches! Aber man sieht in seinen Augen, dieser Anschlag bleibt ewig haften. Und es hat auch gar nichts gebracht, dass MAN, unser Sponsor des Busses, Monate später solch eine negative Aktion brachte. Googelt es.

  16. Man kann den Anschlag auf den Bus gar nicht in Prozenten auffassen. Das tut mir leid! Das war dumm von mir. Aber das ein Herr Hopp gegen UNSERE FANS sowas von schiesst, ich erinnere mich an die LAUTSPRECHERAKTION, ja, was soll ich schreiben?! Ja, sowas geht nun mal gar nicht. Hörschäden gegen unsere Fans im Auswärtsblock der TSG! Ich war bei der deutschen Luftwaffe (Erndtebrück 1997), musste und habe mit der HK-G3 geschossen – Ohrstöpsel vielen raus und ich habe einen Hörschaden erlitten. Also was die TSG da gemacht hat, das ist unvergleichlich. Nachspiel? Nein. Die machen einfach ihr Ding. Aber wir sind ja alle so böhse. Der DFB regt mich sowas von auf…auch, wo wir da mit ner leeren Süd dastanden. Wegen dem Clown Hopp. War das vor oder nach dem Anschlag auf unseren Bus? Wäre interessant zu wissen! Der DFB ist Bayerngewohlt (ich sach gewohlt, von wohlfühlen). Vereine aus NRW werden es schwer haben. Die "Power" sitzt leider im bayrischen Verband, so, wie es aussieht. Obschon NRW viel mehr zu bieten hat. Man sollte viel mehr in NRW investieren. Bayern ist gesättigt. Anscheinend doch nicht, denn die wollen jetzt auch das DFB-Pokal Endspiel in München haben. Deren Mäuler sind nicht gesättigt.

  17. Wie kann solch ein kleiner Verband wie der bayrische solch einen Einfluss auf den DFB ausüben? Was geht da vor? Fliessen da Gelder? Kann man das untersuchen? Fragen über fragen! (Bin da pessimistisch, denn die Ulleaktion kam nur durch Zufall raus). Leute. Bayern hat doch nix zu bieten ausser München. Also wie kann dieser kleine Verband solch einen Einfluss ausüben? Beckenbauer? Amigos? Who knows! Bayern ist das größte Bundesland. Aber welche Vereine spielen da ausser München? Jetzt mal ehrlich Leute. Da wird doch belogen und bestochen ohne Ende! Amigos eben! Ein gewisser Herr aus Braunau…..da war München doch der Startpunkt. Sorry musste sein. Lektüre. Geil auch die Bratzenfans "Ihr seid doch alle rechts". Aber deren Stiefvater hat München als Fixpunkt gesehen. Wo stehen denn die Nazibauten noch. Nicht in Dortmund. Die stehen in München. Wo ist denn das Brauhaus, wo der Addi die Reden geschwingt hat?! Wo denn? Nicht in NRW! Der Addi hat München als Fixpunkt gesehen. Lederhosn. Bin übrigens ein linker. Nicht falsch verstehen. Bin durch meinen Opa, der SS-Mann war, Bein verloren hat und in die DKP als Politiker einging mit Politik aufgewachsen. Auch als Kind in eine Familie aus dem Osten mal rüber. ;=) Nicht dass ihr denkt, ich wäre ein Nazi! Durch meinen Opa, der vormals SS Teeny war und an der Normandy das Bein verloren hat. Dadurch wurde ich erst Politikinteressiert. Er nahm mich in die DKP (Linke) auf und es war gut. Musste Kohle als Kind schüppen in den Ofen zum heizen (Bricketts hiess das damals noch) aber habe dadurch auch Spielsachen verdient (Masters of the Universe Puppen). Deshalb geht mir auch dieser Kapitalismus gegen den Strich. Besonders Bayern München, die Telekom und Höness.

  18. @BVB ich gebe euch das Recht, meine commis zu löschen. Falls diese zu hart sind. Hier mit Braunau stimmt aber. Kann man nachlesen mit München. Und deren "Landauer". Ich gebe euch das Recht, meine commis zu löschen, falls diese falsch sind. ;=) Manchen ist die Wahrheit zu stark oder sonstwas. ;=) Dem Kurt zuliebe werde ich am Jahresende 50 Euros 80 Euros an Yad Vashem spenden. Das werde ich tun. Normal spende ich an WWF. Aber nicht an die gute Greta. Greta ist mir zu mediengeil. Ich mag Greta nicht. Yad Vashem ist aber ne gute Sache. Was wir deutschen in der Vergangenheit an Leid produziert haben, das geht nicht. Es geht darum, einfach mal locker 80 Euros im Dezember zu lassen. Das ist drin. Werde aber die 80 Euros früher spenden. Geht jetzt gerade nicht, da ich bei AMAZON Ohrenschmalzlöser und Vitamine für 40 Euros bestellt habe. ;=)

  19. Nobby ist ein richtiger ehrenfan das nenn ich einen richtigen fan egal ob er jetzt bvb ist oder nicht 💪 und perfekter stadionsprecher

  20. Dieser moment wenn du bei deinem arbeitgeber unter vertrag bist (keine ahnung von den torszenen hat) aber trotzdem eingestellt wird… ist bei uns in der realen welt anders

  21. Brandt für Hazard vorne rein! Nix gegen Hazard, aber Brandt ist momentan einfach besser auf dem Platz aufgehoben und das Mittelfeld ist schon perfekt besetzt.

  22. Ich mag an Julian Brandt, dass er so dermaßen an alle glaubt und schmunzelt, wenn es bei ihm vielleicht mal ein Spiel länger dauert. Vertrauen ins Team wird mit einem Schmunzler vorgelebt, oder ich raff`s nicht, aber hey, dann auch egal, Hauptsache der BVB gewinnt & ich glaube, dass der Jules ne ehrliche Haut ist & Kicker sowieso! 🙂

  23. Dortmunds Transferpolitik ist einfach die beste der Liga, was die immer für Kaninchen aus dem Hut Zaubern:
    Brandt, Haaland, Can in jüngster Vergangenheit

  24. Schön, gegen Bremen lief es auch gut👍 Stabilität vorne und hinten

    1. Gewonnen, Punkte geholt
    2. Haaland bleibt gut drauf
    3. Emre Can ist ein Monster Allrounder
    4. Zu Null gespielt

    Nur der Bvb

  25. Julian ist nicht nur fußballerisch extrem wichtig fürs Team, sondern auch vom Charakter. Absolut mein Lieblingsspieler. 🖤💛

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *